Immobilien als Kapitalanlage 1/2 (#49)

Shownotes

Da die Zinsen für Immobilienkredite so niedrig sind, ist die Kreditrate an die Bank oft niedriger, als was man als Vermieter an Miete kassiert. Eine vermietete Eigentumswohnung scheint sich also von selbst abzubezahlen – eine bessere Geldanlage kann es doch gar nicht geben, oder? Mal abgesehen davon, dass Du in aller Regel ein paar Zehntausend Euro an Eigenkapital mitbringen musst, spielen ganz ähnlich wie beim Thema Wohneigentum aber noch viele weitere Faktoren eine Rolle, die die Entscheidung nicht so einfach machen. Saidi dröselt die notwendige Kalkulation von Vermieter in spe mal auf, insbesondere auch das Thema Steuern bei Vermietung.

  • Video zu Immobilien als Kapitalanlage mit grafischen Szenarien
  • Tipps zum Kauf einer Eigentumswohnung
  • Steuertipps für Vermieter

Deine Fragen oder Anmerkungen zum Podcast stelle gerne auf unserem Instagram-Kanal @finanztip oder im Finanztip-Forum.

Alle wichtigen News rund um Dein Geld: Jetzt den Finanztip-Newsletter abonnieren!

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.